Der BH-Blog

BH für ungleiche Brüste

Im Herbst diesen Jahres eröffnet der Onlineshop Bravaria und schließt damit hoffentlich eine weitere Lücke des Wäschemarktes.

Kaum eine Frau hat komplett symmetrische Brüste. Das kann die Suche nach passenden BHs sehr erschweren. Die gängige Empfehlung lautet, die kleinere Brust mit Einlegekissen aufzupolstern. Wer online nach Rat sucht bekommt aber viel zu häufig sofort eine Operation vorgeschlagen.

Solche Empfehlungen sind ausgesprochen übergriffig und unangemessen, außerdem auch unnötig. Bei größeren Asymmetrien von mehr als einer Körbchengröße hatten bis jetzt betroffene Frauen aber einfach nur Pech. Jetzt ist aber Rettung in Sicht.

BHs für asymmetrische Brüste

Bravaria ist ein Start-Up, welches BHs für Frauen mit Brustasymmetrien anbieten wird. Noch kann man dort zwar nichts kaufen, aber bereits an einer Umfrage zu benötigten Größen teilnehmen. Im Fragebogen gehen die Größen ab 65A los und enden bei 100H. Dazu kann man den Unterschied in der Brustgröße in bis zu drei Körbchengrößen angeben. Das letztendliche Größenangebot könnte also spannend werden.

Falls du ungleiche Brüste hast, empfehle ich dir, die Chance zu nutzen und an der Abstimmung teilzunehmen.

Die späteren BHs werden innen zwei unterschiedlich große Körbchen haben, von außen jedoch durch eine Polsterung die Ungleichheit optisch ausgleichen. Auf Bravaria wird der Status der Produktentwicklung bis zum Verkaufsstart dokumentiert. Momentan befinden sich die BHs in der Testphase und werden von unabhängigen Testerinnen zur Probe getragen.

Die Gründerin Jasmin erzählt auf der Seite davon, wie sie in ihrem Leben mehrfach auf Frauen mit Brustasymmetrien traf. Die Asymmetrie selbst bereitete den Frauen gar keine Probleme, die Tatsache, keine BHs zu finden dagegen schon. Ungleiche Brüste sind normal. Eine OP definitiv sollte nicht der erste Vorschlag sein, wenn man nach diesem Merkmal sucht.

Ich finde die Entwicklung von Bravaria wahnsinnig spannend und werde dich wenn du möchtest auf jeden Fall auf dem Laufenden halten. Möchtest du auf Braradise weiterhin über Entwicklung auf dem BH-Markt lesen? Dann lass einen Kommentar da!

 

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Antworten

*

© 2017 braradise.de

Thema von Anders Norén