Der BH-Blog

BH-Mythen im Internet

Rund um BHs kursieren jede Menge Mythen und Fehlinformationen. Zur Verbreitung von solchem schädlichen Halbwissen (oder komplettem Blödsinn) trägt natürlich auch das Internet bei.

In diesem Artikel werde ich eine Reihe von relativ weit verbreiteten Bildern und Texten rund um BH-Größen und Brüste vorstellen und erklären, wie diese die allgemeine Vorstellung von BH-Größen verzerren.

Da ich bezüglich Abmahnungen für Urheberrechtsverletzungen etwas paranoid bin, möchte ich die Bilder nicht einfach in den Artikel einfügen. Ich werde demnächst Skizzen der Comics hinzufügen, hoffe aber du nimmst es mir bis dahin nicht übel, die Inhalte als Beschreibung zu lesen.

Aber jetzt geht es endlich los mit den Zitaten:

1) “Meine Nippel rutschen raus”

“If I wear a demi-cup/half-cup bra, my nipples don’t entirely fit in the cups, and they sometimes pop out.” (Zu deutsch: “Wenn ich einen Halbschalen-BH trage, passen meine Brustwarzen nicht vollständig in die Körbchen und rutschen manchmal heraus.”)

Diese Aussage ist in einem 9GAG-Post über die Probleme von Frauen mit größeren Brüsten zu finden. In diesem Fall ist das Problem der Autorin entgegen ihrer Aussage aber nicht ihre große Brust. Ihr passt nur einfach ihr BH nicht. Bei keinem Half-Cup-BH der richtig angepasst ist, werden die Brustwarzen komplett bedeckt und die Brust sicher an Ort und Stelle gehalten. Wenn die Brustwarzen schon aus dem Cup hinausflutschen, ist die Körbchengröße signifikant zu klein.

Es gibt unglaublich viele BH-Größen, wenn man weiß wo man suchen muss. Zum Beispiel bekommt man von Jeunique BHs bis zur Größe 105K. Es wird höchstwahrscheinlich also auch passende BHs für unsere Autorin geben. Leider liegt bei ihr wahrscheinlich ein akuter Fall von Buchstabenphobie vor.

Durch die Auflistung dieses Passformproblems in einer Liste “normaler” Probleme von Frauen mit großen Brüsten, wird der Eindruck vermittelt es handele sich dabei um ein notwendiges Übel.

2) “Was ist deine BH-Größe?”

“What’s your bra size?” (“Was ist deine BH-Größe?”) und daneben sechs Bildchen von immer der selben Frau, deren Brüste von Bild zu Bild größer werden. Beschriftet ist das ganze mit “A’s”, “B’s”, “C’s”, “D’s”, “DD’s” und “E’s”. Dieses Bild vermittelt einen sehr irreführenden Eindruck, den man auf recht vielen Bildern zur Brustgröße vermittelt bekommt. Das löst das selbe Phänomen aus wie folgender Post:

3) “Wie viel wiegen deine Brüste in Pfannkuchen-teig?”

“Most useful information I never thought I needed (Nützlichste Information von der ich nie dachte, dass ich sie brauchen würde)

How much do your breasts weigh in pancake batter? (Wie viel wiegen deine Brüste in Pfannkuchenteig?)

A-cups: 11 pancakes

B-cups: 15 pancakes

C-cups: 18 pancakes

D-cups: 25 pancakes

E-cups: 34 pancakes

F-cups: 39 pancakes”

Hier wird versucht, Körbchengrößen in Pfannkuchen umzurechnen. 11 Pfannkuchen entsprechen einem A-Cup, 15 einem B-cup, 18 einem C-Cup usw. Was die an sich witzige Idee aber etwas ärgerlich macht ist die Tatsache, dass auch hier falsche Vorstellungen über die Funktionsweise von BH-Größen verbreitet werden. Die ewige Wiederholung der Annahme, der Buchstabe in der BH-Größe träfe irgendeine Aussage über die Größe der Brust, ist nämlich schlicht falsch.

Zum Glück haben dies auch einige der Nutzer erkannt und hielten in den Kommentaren direkt eine Lektion zum Thema Kreuzgrößen. Es gibt kein “D-Körbchen”. Und weil eine Frau BHs in “F” trägt, bedeutet das nicht, dass sie große Brüste hat. Der Buchstabe sagt immer nur in Verbindung mit der Weite des Unterbrustbandes etwas über die Größe der Brust aus.

4) “Das Brustometer”

Dieser Comic (das Bild ist dem Original frei nachempfunden) ist mein absoluter Liebling. In neun Feldern ist eine Frau im Bikini zu sehen, in jedem Bildchen mit größeren Brüsten. Im Hintergrund Männer, die mit steigender Brustgröße mehr und mehr zu sabbern beginnen. Beschriftet sind die Bilder mit:

“A. almost boobs (fast schon Brüste)

B. barely boobs (gerade so Brüste)

C. can’t complain (kann mich nicht beklagen)

D. dang! (wow!)

DD. double dang! (doppel-wow!)

E. enormous (enorm groß)

F. fake (künstlich)

G. get a reduction (mach eine Brustverkleinerung)

H. help me… I’ve fallen and can’t get up (hilf mir… Ich bin gefallen und kann nicht aufstehen)”

Das ganze ist dermaßen dämlich, dass ich gar nicht weiß wo ich anfangen soll. Aber versuche ich es mal. Auch hier wird wieder komplett ignoriert, dass die Buchstaben allein nichts über die Brustgröße aussagen. Aber selbst wenn man durchschnittliche Unterbrustbandweiten einfach annimmt, ergibt die Zuordnung der Buchstaben keinen Sinn.

Die durchschnittliche BH-Größe in Deutschland liegt im Bereich um 70G herum, wenn man Frauen in richtig angepassten BHs befragt. “F-Körbchen” mit vergößerten Brüsten gleichzusetzen, ist einfach ignorant. Frauen mit “G-Körbchen” pauschal eine Brustverkleinerung nahezulegen ist einfach unverschämt.

(Dass dieser Comic alle Figuren derart darstellt, dass es kaum noch als sexistisch, sondern als geradezu menschenverachtend gelten müsste, lassen wir mal außen vor.)

Das Problem mit den BH-Witzen

Ginge es bei solchen Beiträgen um vereinzelte Ungereimtheiten zugunsten des Humors, wäre das die eine Sache. Allerdings habe ich das Gefühl, dass in so gut wie jedem lustigen BH-Post (also gerade den gut teilbaren, die sich schnell verbreitenden) falsche Tatsachen wieder und wieder heruntergebetet werden.

Niemand liest einen Witz und betrachtet diesen dann als vertrauenswürdige Informationsquelle. Aber wenn eine Information immer und immer wieder auftaucht, dann wird sie schon stimmen, oder?

Solche Beiträge sind problematisch. Durch die ständige Wiederholung der falschen Tatsachen wird es Frauen, die auf der Suche nach ihrer richtigen BH-Größe sind, weil sie zum Beispiel Rückenprobleme haben, unnötig schwer gemacht. Im Zweifelsfalle leiden sie länger. Deutschland ist BH-technisch noch zu unaufgeklärt um solche Witze ausschließlich in die Witz-Schublade einzuordnen, wo sie hingehören.

Falls du also online auf Fehlinformationen rund um BHs stößt, hilf mit auf die Fehler hinzuweisen und sie richtigzustellen. Danke für deine Hilfe! Falls du online auf eine Frau triffst, die unpassende BHs trägt (wenn sie zum Beispiel darüber schreibt, dass ihre Brustwarzen immer aus ihrem Halfcup flutschen 😉 ) und du nicht weißt wie du sie darauf ansprechen sollst, kannst du ihr einfach diesen Link schicken: Hallo, dein BH-passt dir nicht.

 

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Antworten

*

© 2017 braradise.de

Thema von Anders Norén