Der BH-Blog

Meine Brustwarzen zeigen nach innen. Ist das normal?

Ja. Diese Brustwarzenform nennt man Schlupfwarzen oder Hohlwarzen.

Die englische Bezeichnung lautet „puffy nipples“. Die Ursache sind verkürzte Milchgänge.
Wenn du seit deiner Geburt Schlupfwarzen hast, ist das weder schlimm noch gefährlich. Nur wenn du plötzlich Schlupfwarzen bekommst obwohl du vorher keine hattest, solltest du zum Arzt gehen.

Für manche Frauen kann es ein Problem sein mit Schlupfwarzen zu Stillen. Es gibt aber spezielle Pumpen, mit denen man die Brustwarzen fürs Stillen nach außen „saugen“ kann.

Manchen Frauen gefallen ihre Schlupfwarzen nicht. Sie können dies dann in einer Operation ändern lassen, allerdings können dabei die Milchgänge verletzt werden.

Eine etwas ungewöhnlichere, aber effektive Methode gegen Schlupfwarzen ist, sich ein Brustwarzenpiercing stechen zu lassen. Durch das Piercing werden die Brustwarzen dauerhaft nach außen gestülpt.

Du musst dir keine Sorgen um das Aussehen deiner Brüste machen. Mehr rund um dieses Thema erfährst du auch im Beitrag: “Ist meine Brustgröße normal für mein Alter?

Hast du selber Schlupfwarzen oder Fragen zum Thema? Dann lass einen Kommentar da!

Weiter Beitrag

Vorheriger Beitrag

Antworten

*

© 2018 braradise.de

Thema von Anders Norén