Der BH-Blog

Tipp für Frauen mit Unterbrustumfang unter 75

In meinem letzten Kurzurlaub in Barcelona stand ich plötzlich unerwartet vor der Situation, anfang April im kalten Meer schwimmen zu wollen- in Anbetracht der Jahreszeit natürlich ohne einen Bikini eingepackt zu haben.

Normalerweise bestelle ich meine Bikinis genau wie meine BHs bei Comexim, weil mir diese Schnitte einfach unglaublich gut passen. Diese Erkenntnis hilft nur leider reichlich wenig, wenn solch ein handgenähter Bikini aus Polen mindestens zwei Wochen bis vor deine Haustür braucht, du aber jetzt in Barcelona stehst und morgen gerne schwimmen würdest.

Als Frau mit schmalem Brustkorb und größeren Brüsten kann es zu einem echten Kampf werden, einen Bikini zu finden.

Bikinis mit Verschlüssen könnte ich mir häufig zweimal um den Brustkorb wickeln, weil die kleinste erhältliche Größe in vielen Geschäften eine sehr labberigge und dehnbare 75 ist. Knotbare Triangel-Bikinis dagegen bieten praktisch überhaupt keinen Halt und machen häufig eine außerst unästetische Brustform.

 

Mein Tipp…

…sind gepolsterte Triangel-Bikinis mit breiten Bändern. Die bekommt man zum Beispiel in Großstädten wunderbar bei Calzedonia. Schnäppchen sind diese Bikinis zwar nicht gerade, aber wenn man gerne in schöne Kleidungsstücke investiert und diese dafür länger trägt ist man damit sehr gut beraten.

So war der Strandtag am Ende doch noch gerettet! Und obwohl dicke Polster in BHs und Bikinis eher nicht mein Fall sind, ist die Polsterung dieses Bikinis meiner Meinung nach in diesem Fall praktisch, weil meine Brüste dadurch besser in Form gehalten und zur Mitte zusammen geschoben werden. Deswegen heißt es jetzt fleißig Brüste auspressen, wenn ich das Wasser verlasse…

Für Frauen mit schmalen Brustkörben gibt es hier übrigens auch noch einen Artikel mit Tipps zu BHs mit Unterbrustbändern unter 70! Lass gerne einen Kommentar da!

 

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Antworten

*

© 2017 braradise.de

Thema von Anders Norén