Der BH-Blog

Wann solltest du deinen BH wegwerfen?

Wenn man einmal einen BH gefunden hat, der perfekt sitzt, würde man ihn häufig gerne bis ans Lebensende tragen. Das ist jedoch eine schlechte Idee. Leider halten BHs auch bei guter Pflege selten ewig.

Durch die ständige Reibung, den Schweiß und die Körperwärme lässt die Elastizität der Gummis eines BHs irgendwann nach. Der BH stützt dann  nicht mehr und beginnt dem Körper zu schaden, weil das Brustgewicht dann an den Trägern hängt statt vom Unterbrustband gestützt zu werden. Die Träger graben sich in die Schultern ein und klemmen dort Gewebe ab. Das führt auf Dauer zu Kopf- und Rückenschmerzen sowie ungesunden Fehlhaltungen.

Obwohl es der Umwelt, dem Herz und dem Konto weh tut, solltest du deinen BH also nach gewisser Zeit austauschen.

Wie lange kann man denn einen BH benutzen?

Eine Zeitangabe im Sinne von „ein Jahr aber nicht länger“ ergibt im Bezug auf die Lebensdauer von Wäsche wenig Sinn, da diese vor allem von der Menge der benutzten Wäschestücke abängt. Wer 365 BHs besitzt kann jeden Tag einen anderen tragen und am Ende des Jahres sind alle noch so gut wie neu- oder man hat wie ich drei BHs, trägt diese im regelmäßigen Wechsel und muss sie wahrscheinlich am Ende eines Jahres ersetzen.

Wer der Umwelt etwas Gutes tun möchte ist übrigens trotzdem mit wenigen BHs zur selben Zeit besser beraten. Zwar würde sich, wenn man alle 365 BHs aus seinem Besitz konsequent tragen würde, bis sie kaputt sind, nicht viel ändern. Wenn sich dann aber doch mal der Geschmack oder die Größe ändert, wandern nicht direkt zig Stück davon in die Tonne.

Übrigens kommen Größenänderungen häufiger vor als allgemein vermutet wird. Allein schon bei Gewichtsschwankungen von mehr als fünf Kilogramm solltest du deine Größe unbedingt überprüfen!

Es gibt noch einen weiteren Grund sich momentan nicht haufenweise mit BHs einzudecken: Bei Marken, die vernünftige Größenspektren produzieren, herrscht noch jede Menge Ausbaubedarf im Bereich umweltverträglicher BHs. Fast alle Firmen, die im Bereich E+ produzieren (Jede Menge 75B-Trägerinnen stellen nach einer richtigen Größenberatung fest, dass sie eher im Bereich um 65F herum liegen) stellen ausschließlich Kunststoff-BHs her.

Das ist weder gesund noch nachhaltig und hat eigentlich auch keine nachvollziehbaren Gründe. Ich kaufe selber Kunstfaser-BHs, da lediglich Comexim meine Größe produziert, hoffe aber dass sich in diesem Bereich des Marktes vielleicht in Zukunft noch etwas bewegt. Nun aber zurück zu der Lebensdauer von BHs.

Kann man erkennen, wann es Zeit für einen Wechsel ist?

Ja, man kann. Im Vergleich zu einem neuen BH sieht man den Unterschied recht eindrücklich. Aber auch ohne den direkten Vergleich gibt es eindeutige Hinweise.

 

 

Meistens verzieht sich durch das ausgeleierte Unterbrustband die komplette Form des BHs. Genau so ist es mir bei diesem BH passiert. Das Band ist ausgeleiert, ich muss ihn deswegen im engsten Haken schließen.  Trotzdem rutscht das Band im Rücken leicht nach oben.

 

 

Die Körbchen sind mir inzwischen zu klein, weil ich etwas zugenommen habe. Außerdem werden sie durch das Band, welches jetzt enger gehakt ist als optimal wäre, in die Breite gezogen. Dies zusammen führt zum Überquellen der Brüste über den Rand des Körbchens. Live besser zu erkennen als auf den Bildern.

 

 

Das größte Problem mit diesem BH ist der Abstehende Steg. Wenn ich mein Brustgewebe etwas zur Seite schiebe sieht man, das das Verbindungsstück zwischen den Körbchen gar nicht am Brustbein anliegt, sondern lose in der Luft hängt. Wenn das passiert ist es definitiv Zeit für einen neuen BH (außer du hast eine Trichterbrust).

 

 

So, ich hoffe damit konnte ich helfen. Was übrigens auch wichtig ist: Den selben BH solltest du nicht an zwei aufeinander folgenden Tagen tragen. Wie du sonst noch länger Freunde an den guten Stücken behältst erfährst du im Artikel „BHs richtig pflegen“ . Schön, dass du Braradise liest, danke für deine Zeit und bleib doch noch ein bisschen 🙂

 

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

2 Kommentare

  1. Strawberry cheesecake 31. Mai 2017

    Der Vergleich zeugt echt gut, wie viel die sich in nur einem Jahr verformen. O.o Krass, und das obwohl das gute sind…

    • Brabara 2. Juni 2017 — Autor der Seiten

      Ich fand den direkten Vergleich auch spannend, gerade weil man ohne den neuen BH daneben gar nicht so sehr merkt in welchem Zustand der alte BH ist…

Antworten

*

© 2017 braradise.de

Thema von Anders Norén