Der BH-Blog

Welche BH-Größe hat eine Frau mit 90-60-90?

Neulich stolperte ich in einem Forum über die Frage zu Marilyn Monroe, zumindest indirekt. Die Fragestellerin wollte dort wissen:

„Welche BH-Größe hat eine Frau mit 90-60-90?“

Diese Frage zeigt schon, dass bei der Fragestellerin ein Missverständnis über BH-Größen vorliegt. Die Maße 90-60-90 beschreiben Brust-, Taillen- und Hüftumfang. Eine BH-Größe besteht neben dem Brustumfang jedoch immer auch aus einem zweiten Maß: dem Unterbrustumfang. Ohne diesen lässt sich über die BH-Größe nur sehr eingeschränkt eine Aussage treffen. Ich zeige dir wieso.

Man kann dazu in eine beliebige Größentabelle sehen und all die Felder suchen, in denen eine 90 steht. Als Beispiel sehen wir uns diese Tabelle an.

 

 

Die 90 finden wir in den Feldern der Größen 36AA, 34B, 32D, 30E und 28FF. Dies sind britische Größen, die ganz grob den deutschen Größen 80AA, 75B, 70D, 65F und 60H entsprechen. Frauen mit diesen Größen hätten alle den selben Brustumfang, jedoch sehr unterschiedliche Brust- und Brustkorbgrößen.

Allen gemein ist nur, dass Brustkorb und Brüste zusammen einen Umfang von 90 Zentimetern ergeben. Das trifft bei einer Frau mit 10 Zentimetern Unterschied zwischen Brust- und Unterbrustumfang, also großem Brustkorb und kleinen Brüsten in einer 80AA genau so zu wie bei einer Frau mit 30 Zentimetern Differenz zwischen Brust und Brustkorb mit schmalem Brustkorb und großen Brüsten in einem 60H-BH.

In anderen Größentabellen weichen die entsprechenden Größen möglicherweise leicht ab. Der Grundsatz bleibt jedoch auch dann der gleiche. Es gibt jedes Maß mehrfach in den Größentabellen, wenn sie nur weit genug reichen.

Ganz unabhängig von dieser Tatsache kann man nur mit zwei Zahlen sehr schlecht Aussagen darüber treffen, welcher BH einer Frau wirklich passen würde.

Angenommen eine Frau mit einem Brustumfang von 90cm und einem Unterbrustumfang von 70cm probiert einen 70D BH an. Dieser sollte ihr laut Tabelle passen. Möglicherweise sitzt der BH an ihr nicht gut, weil er weit ausfällt oder sie aufgrund ihrer Brustkorbform einfach einen engeren BH bräuchte. Aufgrund der Kreuzgrößen würde sie dann vielleicht besser in einen 65E-BH passen.

Über Marilyn Monroes eigene BH-Größe finden sich übrigens wiedersprüchliche Angaben, verschiedenes von 70D über 75B bis 80C.

Konnte ich mit deiser Erklärung das Missverständis rund um den Zusammenhang von Brustumfang und BH-Größe ausräumen? Lass einen Kommentar da!

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Antworten

*

© 2017 braradise.de

Thema von Anders Norén