Eine Frau hält Bälle vor ihre Brust.

Sport hilft angeblich gegen alles- zu kleine, zu große und zu schlaffe Brüste soll Sport beheben können. Doch das wirft natürlich Fragen auf. Wie soll Bewegung, insbesondere das vielzitierte Brustmuskeltraining, die Brust sowohl größer als auch kleiner machen können?

Für die Antwort müssen wir uns den Aufbau der weiblichen Brust noch einmal vor Augen führen. Über dem Brustkorb liegt der Brustmuskel, auf dem die Drüsen und Bindegewebe sitzen. Darüber folgt eine Schicht aus Fett, die schließlich von der Haut umhüllt wird.

Was passiert nun beim Training?

Während Haut, Bindegewebe und Drüsen relativ unbeeindruckt bleiben, verändern sich vor allen Dingen das Fett und der Brustmuskel.

Wer beim Trainieren nicht sehr darauf achtet kein Fett zu verlieren, tut dies fast automatisch. Die logische Folge ist dass die Brüste schrumpfen.

Gleichzeitig wissen wir alle spätestens seit Arnold Schwarzenegger was mit Muskeln passiert die viel gefordert werden: sie wachsen.

Welcher der beiden Effekte wird sich denn nun durchsetzen?

Das kommt, auch wenn es abgedroschen klingt, tatsächlich sehr auf den Menschen an.

Eine dünne Frau kann durch Sport trotzdem nicht mehr viel dünner werden, also schlägt sich möglicherweise der Muskelaufbau mehr durch. Andererseits braucht es auch eine gewisse Masse, um überhaupt gut Muskeln aufbauen zu können.

Eine dickere Frau nimmt durch den Sport vielleicht an den Brüsten ab, dafür wirken ihre Brüste an ihrem insgesamt dünneren Körper aber viel größer.

Auch der individuelle Teil der Drüsen trägt viel zur Entwicklung bei.

Gute Chancen haben all diejenigen, die versuchen ihre Brüste durch Sport zu straffen. In diesem Fall verhalten sich Brüste nämlich genau wie jeder andere Teil des Körpers.

Mehr darüber, wie du deine Brüste beeinflussen kannst erfährst du im Beitrag “Kann ich die Größe meiner Brüste beeinflussen?” Hast du noch Fragen oder möchtest du etwas zu diesem Beitrag sagen? Lass einen Kommentar da!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*