Eine Tochter fragt ihre Mutter nach erstem BH.

Die Frage zu stellen fällt vielen Mädchen schwer. (Noch viel blöder kann die Situation für Mädchen sein, die mit ihrem Vater allein leben!) Doch irgendwann ist es an der Zeit.

„Mama, kann ich bitte einen BH haben?“

Wenn deine Brüste schmerzen, wackeln, dich behindern oder du dich einfach ohne BH unwohl fühlst, ist es so weit. Mach dir bewusst: deine Mutter war auch mal jung und kennt deine Situation. Sie wird sich über dein Vertrauen freuen.

Und deinem Vater sind zwar nie Brüste gewachsen, aber dafür zum Beispiel ein Bart! Auch er kennt unangenehme Situationen von früher, und wird sich gut in dich hinein versetzen können.

Falls du dich nicht überwinden kannst, kannst du Folgendes versuchen:

• Übe zum Beispiel vor dem Spiegel oder mit einer Freundin doch zu fragen. Das ist am einfach, und wenn du dich erst einmal getraut hast wirst du dich richtig gut fühlen!

• Schreibe deiner Mutter oder deinem Vater einen Brief, in dem du deine Situation erklärst und darum bittest gemeinsam BHs kaufen zu gehen.

• Winke mit dem Zaunpfahl. Sätze über Schmerzen beim Sport, Oberteile die zu eng werden oder peinliches Gestarre werden ihre oder seine Gedanken schon in die richtigen Bahnen leiten.

• Führe sie oder ihn beim Einkaufen doch einfach mal in die Wäscheabteilung und schau die BHs lange an. Vielleicht merkt sie oder er es selber.

• Geh mit einer anderen Freundin oder Verwandten zusammen BHs einkaufen. Bestimmt hast du eine Tante, Cousine, Schwester, Oma oder Freundin die dir gerne hilft. Wenn du mit jemandem unterwegs bist der selbst noch nicht so viel Ahnung von BHs hat, informiere dich lieber doppelt!

• Bitte deine Mutter oder deinen Vater um Geld oder kaufe dir von deinem eigenen Geld selbst einen BH.

• Wenn du Bedenken hast dass deine Mutter oder dein Vater dir keinen BH erlauben könnte, mach ihnen klar dass du nicht sexy sein willst sondern deine Brüste einfach Halt brauchen. (Sexy sein wollen ist nicht schlimm, nur Eltern haben da manchmal sehr wenig Verständnis für). Alternativ könntest du auch nach einem Bustier (spricht sich Büstje) fragen. Das ist eine Art Zwischending zwischen Sport-BH und kurzem Unterhemd.

Es ist sehr wichtig, dass du vor dem Einkaufen eingrenzt, welche Größe du brauchst. Leider habe sehr viele Frauen ganz falsche Vorstellungen von den BH-Größen. Auch Verkäuferinnen oder deine Mutter sind wahrscheinlich an manchen Punkten falsch informiert.

Wie groß deine Brüste sind hat nichts damit zu tun ob du einen BH brauchst!

Auch sehr kleine Brüste, die gerade anfangen zu wachsen, können sehr empfindlich sein. Du solltest dann einen BH tragen. Es gibt BHs auch in sehr sehr kleinen Größen, wie zum Beispiel in 28(60)AAAA. Wenn du einen sehr kleinen BH brauchst, aber nicht weißt wo du suchen kannst, lass einfach einen Kommentar da. Ich helfe dir dann gerne weiter.

Welche Irrtümer du vor dem BH-Kauf unbedingt kennen solltest erfährst du unter “10 Lügen über BHs” .

Wie hast du nach deinem ersten BH gefragt? Erzähl deine Geschichte in den Kommentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*